BEIDE FÜSSE AM BODEN, UNSPEKTAKULÄR
GLEITE ICH DURCH’S LEBEN, GANZ ORDINÄR – SO ALS OB NIX WÄR’

STEH MEISTENS AUF WIE DIE ANDEREN, DIE ARBEITEN GEH’N
SETZ MICH IN MEIN AUTO, UM IM STAU HERUMZUSTEH’N – DAVON ABGESEH’N

DASS ICH DAS GANZE NICHT ERTRAG
WART’ DANN NUR NOCH AUF DAS END’ VOM TAG


HEUT FLIEG ICH DURCH DIE NACHT
LAND ERST WENN’S WIEDER HELL WIRD
AN’S Z’HAUSGEH’N WIRD NICHT GEDACHT
ICH KOMM’ ERST HEIM WENN’S WIEDER HELL WIRD


IN MEINEM KOPF KLEINE MÄNNCHEN, HÄMMERN VEHEMENT
DIE SCHMERZEN NICHT ZU ERTRAGEN, BLEIB ICH HEUT ABSTINENT? – NAJA, WER MICH KENNT

WEISS, DASS ICH ES DANN NICHT ERTRAG
AUSZULASSEN NUR FÜR EINEN TAG.


MONTAG, DIENSTAG, MITTWOCH, DONNERSTAG, FREITAG, SAMSTAG, SONNTAG,
ES KOMMT NIE VOR DASS ICH NEIN SAG
MONTAG, DIENSTAG, MITTWOCH, DONNERSTAG, FREITAG, SAMSTAG, SONNTAG,
ICH BIN RUND UM DIE UHR IM EINSATZ - AUCH FEIERTAGS

 

< Zurück

© Christian Becker 2004