WANN ANA GEHT GIBT’S TRÄNEN, BEI DIR A TRÄNENMEER
WEIL WANN ANA SO VÜÜ GEB’N HAT FALLT DES B’SONDERS SCHWER
DIE ZEIT HEILT ALLE WUNDEN, DES IS NUR MANCHMAL WOA
WEIL OFT, DA BLEIBT A LOCH WO VORHER NO WOS WOA

ES FEHLT JEDE ERKLÄRUNG, ES GIBT NUR WENIG TROST
WAS BLEIBT NUR DIE VERZWEIFLUNG, DIE MI DES LACH’N KOST
NUR MANCHMAL GIBT’S A HOFFNUNG, A KLANES BISSL GLÜCK
DES BLEIBT VIELLEICHT A MANCHMAL WANN ANA GEHT ZURÜCK

VON DIR BLEIBEN DIE LIEDER, DIE HAB’N SO VÜÜ KRAFT
OFT GLAUB I, DU HOCKST NEBEN MIR
VON DIR BLEIBT SO VÜÜ ÜBER, DA IS SO VÜÜ HERZ
DES I IN DIE LIEDER G’SPIA

DU WARST FÜR VIELE VORBILD, A LEBENSELIXIER
NED IMMER NUR A ENGEL, ABER A ECHTER FREUND ZU MIR
WOS’D IMMER JETZT A BIST, SO WEIT KANNS’D GARNED SEIN
MA GSPIAT DES IRGENDWIA, ZUMINDEST BÜD I MA DES EIN

VON DIR BLEIBEN DIE LIEDER, DIE HAB’N SO VÜÜ KRAFT
OFT GLAUB I, DU HOCKST NEBEN MIR
VON DIR BLEIBT SO VÜÜ ÜBER, DA IS SO VÜÜ HERZ
DES I IN DIE LIEDER G’SPIA

UND WANN I AN DI DENK, MIT TRÄNEN IN DEN AUG’N
DANN GIBT’S AN WHISKEY UND AN LEBERKAAS
WEIL I WAASS, DES TÄT DA TAUGN!

 

< Zurück

© Christian Becker 2008